Neuer Schwung im Einsteigersegment: BQ stellt das neue Aquaris C vor

Neuer Schwung im Einsteigersegment: BQ stellt das neue Aquaris C vor

Pressemitteilung

Das Aquaris C präsentiert sich mit einer Ausstattung, die für gewöhnlich nur in der Mittelklasse üblich ist.

Zum Marktstart wird es exklusiv über Vodafone in Spanien erhältlich sein.

Frankfurt am Main, 21. August 2018 – Das spanische Technologie-Unternehmen BQ präsentiert heute sein neues Smartphone Aquaris C. Mit ihm nimmt das Unternehmen das Einsteigersegment ins Visier. Das Aquaris C zeichnet sich durch sein Design und seine ausgewogene Ausstattung aus, die in diesem Umfang für gewöhnlich nur bei Smartphones der Mittelklasse zu finden ist.

Das Aquaris C übernimmt das klare und elegante Design der Aquaris X-Reihe. Sein 5,45 Zoll großes HD+ Infinity Display in 2.5D Glas bietet eine Leuchtdichte von 450 Nits und mehr als 16 Millionen Farben dank Quantum Color +-Technologie.

Akku-Autonomie und Schnellladung machen es einzigartig

Akku-Autonomie steht bei BQ auf der Prioritätenliste ganz oben. Deshalb ist das Aquaris C auch eines der wenigen Smartphones im Einsteigerbereich, das mit der Schnellladefunktion Quick Charge ausgestattet ist: Dank seiner Quick Charge 3.0-Technologie lädt es 50 % seines 3000 mAh-Akkus in etwas mehr als 30 Minuten. Darüber hinaus ist es auch eines der wenigen Geräte in diesem Preissegment, das mit einem Qualcomm® Prozessor, dem Snapdragon™ 425, ausgestattet ist.

“Wir integrieren in allen unseren Smartphones Prozessoren von Qualcomm®. Sie bieten die beste Nutzererfahrung und ermöglichen es uns, unserer strikten Updatepolitik treu zu bleiben,” erklärt Rodrigo del Prado, Deputy CEO bei BQ. Das Aquaris C kommt mit Android 8.1 Oreo auf den Markt und wird auch ein Update auf Android 9 erhalten.

BQ hat beim Aquaris C aber auch noch an anderer Stelle nachgelegt, die traditionell häufig den Schwachpunkt preisgünstiger Geräte darstellt: der Verbindungstechnologie. Das Aquaris C wurde in diesem Bereich mit den neuesten Technologien ausgestattet. Integriert wurden NFC (ermöglicht das direkte Bezahlen über das Smartphone), ein Fingerabdrucksensor, WLAN (Wi-Fi®) mit 2,4 und 5 GHz (wodurch ein schnelleres Surfen ermöglicht wird) und auch USB Typ-C, das neueste USB-Protokoll, das umkehrbar, schneller und leistungsfähiger ist.

BQ setzt auch beim Aquaris C auf Fotografie

Die Kamera des neuen Aquaris C erzielt bei der Fotografie in seinem Preissegment mit die besten Ergebnisse. Dank der HDR-Funktion (Auto/HDR+) sogar bei wechselnden Lichtverhältnissen. Integriert ist ein Samsung Sensor S5K3L6 mit 13 MP, eine Blende von ƒ/2.0. und ein Phasenerkennungsautofokus (PDAF), der die Aufnahmezeit verringert. Bei Videos erfolgt die Aufnahme mit einer Auflösung von 1080@30fps und zusätzlich werden die Funktionen Zeitraffer und Time Lapse geboten.

Die Kamera-App ist sehr intuitiv in der Bedienung und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie beispielsweise eine manuelle Kontrolle der Parameter, einen Panoramamodus, einen Serienmodus und einen Countdown. Die 5 MP-Frontkamera bietet einen Frontblitz für nächtliche Selfies, eine Blende von ƒ/2.0, eine Funktion für schnelles Scharfstellen und ein Selfie-Vorschaufenster (das die Blickrichtung anzeigt), um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Das Aquaris C überzeugt auch durch seine Audio-Qualität die durch die Integration eines intelligenten Verstärkers in den Lautsprecher (der für Hi-Fi-Audio sorgt) und den Bluetooth® Codec aptX™ erzielt wird (der die Verzerrung in den Wireless-Kopfhörern und -Lautsprechern vermeidet). Außerdem sind FM-Radio und ein Dual-Nano-SIM-Slot integriert.

„Aus Ingenieurssicht stellt das Einstiegssegment immer eine Herausforderung dar, denn eine gute Ausstattung muss mit einem günstigen Preis kombiniert werden. Wir sind mit den Ergebnissen, die wir beim Aquaris C erzielt haben, sehr zufrieden: Es ist unser bisher bestes Smartphone im Einstiegssegment und übersteigt deutlich die für dieses Segment üblichen Standards” erklärt Rodrigo del Prado.

Das Aquaris C wird in den Farben Navy Black und Silver White für 169,90€ verfügbar sein. In Spanien ist es zunächst exklusiv nur bei Vodafone verfügbar, später dann auch über die gewohnten Vertriebswege und den Onlineshop von BQ. In Deutschland wird das Aquaris C erstmals auf dem Messestand von BQ auf der IFA zu sehen sein. Wir laden Sie herzlich ein, uns vom 31.08.2018 bis 05.09.2018 in Halle 25 bei Stand 212 zu besuchen und sich vor Ort von unserem neuen Smartphone und unseren weiteren Produkten zu überzeugen. über den Onlineshop bq.com ist das Aquaris C bereits erhältlich, der Vertrieb über die üblichen Vertriebswege folgt in Kürze.

Über BQ

Das spanische Unternehmen BQ ist im Bereich der Unterhaltungselektronik tätig und ist eines der führenden Technologieunternehmen in Europa. Sein Hauptgeschäftsbereich konzentriert sich auf Multimediageräte wie Smartphones, Tablets, 3D-Drucker und Lernroboter. BQ gehört zur Mundo Reader S.L., die aus Unternehmen besteht, die in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von elektronischen Geräten, Inhalten und Zubehör tätig sind. BQ hilft Menschen dabei, Technologie zu verstehen und selbst zu entwickeln. Daher setzt BQ verstärkt auf DIY- und Open Source-Philosophie. Die Firmenphilosophie von BQ spiegelt sich auch im Produktportfolio und den Softwarelösungen des Unternehmens wider. All die Bestrebungen von BQ haben zum Ziel, die Technologie als Werkzeug zu nutzen, um das Leben der Nutzer und somit die Welt zu verbessern.

bq.com besuchen

Kontakt

PR- und Kommunikationsabteilung BQ

+49 (0)69 12006798

Meike Schirmeister kommunikation@bq.com

Du verwendest einen veralteten Browser. Aktualisiere ihn oder verwende einen anderen für eine bessere Nutzererfahrung.

Por favor, actualiza tu navegador.